Hunde auf Tour

Best Companions: Reisen mit Hund

Ayla und Aster sind immer mit dabei.

Hunde sind die besten Reisebegleiter die man sich überhaupt wünschen kann – das wissen viele. Solange es uns möglich ist, werden wir sicherlich immer vierbeinige Reisebegleiter haben.

Unsere ersten beiden Hündinnen sind Deutsche Bracken, Ayla vom Queckhagen ist seit 2006 bei uns, 2009 haben wir einen Wurf mit ihr und behalten von sieben Welpen unsere Aster vom Deutschen Eck, so haben wir unseren Zwinger genannt. Mit den Beiden haben wir schon sehr viel erlebt und sind mit ihnen gemeinsam fast täglich durch unser Jagdrevier gestreift. Passend zu ihrem fortgeschrittenen Alter haben wir 2019 unser Leben komplett geändert und die Jagd an den Nagel gehangen, reisen seither gemeinsam durch die Welt und genießen unsere Zeit und unsere Freiheit.

Wir wissen, dass wir unseren Hunden viele Strapazen auf unserer Reise zumuten, doch sie werden mit einer unglaublichen Freiheit entschädigt.
Schon immer machen wir alles zusammen, und für unsere alte Dame Ayla wird Afrika vielleicht das letzte große Abenteuer ihres aufregenden Lebens sein.
Viel Spaß ist mit Hunden auf Reisen garantiert!

Mit Jagdhunden kann es unterwegs etwas turbulenter werden, das wissen vor allem Hundebesitzer.
Wir ziehen los in die Welt mit zwei jagderfahrenen, älteren Hunde-Damen von blauem Blut. Deutsche Bracke Ayla vom Queckhagen, eine zwölfeinhalbjährige Deutsche Bracke, nebst zehnjähriger Tochter Aster vom Deutschen Eck. Wie ihr Name schon vermuten lässt: Aster kommt aus unserem eigenem Zwinger, den wir nach der Lage unserer Heimatstadt Koblenz – am Deutschen Eck – benannt haben.

Ein Grigri für Ayla – der Schmerz zerreißt uns, Ayla müssen wir in Banjul, Gambia begraben.

Gemeinsam haben wir schon viele großartige Abenteuer erlebt. Auf Tour sind sie die beiden ein eingespieltes und erfolgreiches Team und als gleichberechtigte Familienmitglieder absolut nicht mehr wegzudenken. Auch deshalb stand die Wahl dieser Reiseform mit eigenem Fahrzeug von Anfang an für uns fest.

Reisen mit alten Hunden

Leider sind Ayla und Aster in die Jahre gekommen und werden konditionell nicht mehr alles mitmachen können. Das wissen wir und nehmen die Herausforderung an. Sicher bedeuted Reisen mit Hund auch Einschränkung und sicher werden wir auch traurige Erfahrungen machen. Über unsere Reiseerlebnisse und wohin Ayla und Aster uns zukünftig begleiten, lesen Sie hier.

Wir Vier sind ein eingespieltes Team und jeder kann sich auf den anderen verlassen.

Findling

Seit 2021 begleitet uns Yoda de Diémbering. Wir haben ihn im Müll gefunden und ihm das Leben gerettet. Mehr über seine abenteuerliche Geschichte erfährst Du hier.

Im März 2021 finden wir einen ca. acht Wochen alten, völlig ausgehungerten und kranken Welpen. Nach seinem Fundort taufen wir ihn Yoda de Diémbering.
Jetzt teilen sich Aster und Yoda die Sonnenterrasse und genießen Ausblick auf die wilde Küste Galiziens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.